Microsoft erhöht angeblich das Angebot

01.Mai 2008

Microsoft lässt nicht locker. Nachdem das erste Angebot für die Yahoo Übernahme abgelehnt wurde, wird es wieder spannend. Wie “Wall Street Journal” berichtet, hat Microsoft noch keine feindliche Übernahme gestartet, obwohl damit gedroht wurde. Möglicherweise wird das Angebot an Yahoo noch deutlich verbessert. Offenbar weiß Microsoft selbst noch nicht ob und wie es bei dem Übernahmekampf weitergeht. Zur Zeit bietet Microsoft dem Yahoo Internetkonzern 41,8 Mrd Dollar für eine Übernahme – angeblich zu niedrig für Yahoo. Yahoo ging auf das von Microsoft gesetzte Ultimatum bis Montag nicht ein – und keiner der beiden Parteien hat sich bislang bewegt. Möglich ist dass Microsoft das Angebot von 31 Dollar auf nun 33 Dollar je Aktie erhöhen wird, obwohl dies bislang kategorisch ausgeschlossen wurde. Die Forderung der Yahoo Großaktionäre liegt bei 35 – 37 $ je Aktie. Steve Ballmer, Microsoft-Chef und Gründer hat durchblicken lassen dass möglicherweise auch das Angebot an Yahoo komplett zurückgezogen wird – ob Taktik oder nicht, wird sich zeigen.

Artikel gespeichert unter: Suchmaschinen

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel