Die professionelle Suchmaschinenoptimierung- der Schlüssel zu einer hohen Platzierung in den Suchergebnissen von Google, Yahoo und Co

06.Juni 2008

Suchmaschinenoptimierung, im Englischen als Search Engine Optimization (SEO) bezeichnet, bezeichnet Methoden und Vorgehensweisen, um Homepages in den Suchergebnissen der Trefferlisten von Suchmaschinen zu höheren Platzierungen zu verhelfen. Dabei muss bei der Suchmaschinenoptimierung beachtet werden, dass die „Agenten” der Suchmaschinen, die so genannten Webcrawler oder Spider, auf den Webseiten auftauchen sowie die Inhalte lesen und analysieren, Dabei muss derjenige, der die SEO durchführt, zudem Kenntnisse darüber besitzen, nach welchen Kriterien diese Bots und damit die Suchmaschinen die Seiten einordnen und wie die Suchergebnisse in den Trefferlisten der Suchmaschinen zustande kommen, wie also die Sortierung aufgebaut ist, das so genannte Suchmaschinen Ranking. Diese Vorgehensweise der Suchmaschinen wird permanent Veränderungen unterzogen, um einen Missbrauch zu verhindern und dem User nur real bedeutsame Suchergebnisse zu präsentieren. Eine Konstante ist sind die gängigen HTML Standards im Internet, die daher bei einer erfolgreichen und professionellen Suchmaschinenoptimierung unbedingt berücksichtigt werden müssen und einen bedeutenden Teil einer SEO beinhalten. Ein weiterer bedeutender Punkt bei einer SEO ist die Wahl der richtigen Keywords, die für die den Erfolg der betreffenden Homepage von essentieller Bedeutung sind. In so genannten Keyword Datenbänken kann man sich Informationen über Keywords jedweder Art einholen. Die so genannten Metatags, die im Kopfbereich einer Webseite eingepflegt werden können, sind hingegen von immer geringerer Relevanz. Um gute Suchergebnisse in den Trefferlisten der Suchmaschinen zu erzielen, muss im Sinne einer qualitativ hochwertigen SEO viel Text mit einer hohen Dichte an Keywords auf der Homepage platziert werden – einer der wichtigsten Regeln einer guten Suchmaschinenoptimierung. Besonders  im Seitentitel, in Headlines und Sublines, aber auch in Links (extern wie auch intern) sollten diese Keywords eine hohe Dichte aufweisen, ebenso sollten sie in der „Adresse” der Webseite, der so genannten URL, erscheinen. Bei einer professionellen Suchmaschinenoptimierung wird in der Regel eine Homepage auf ein oder auf  zwei Keywords „getrimmt”. Eine gängige Methodik der SEO ist es zudem, bei einer Webseite mit großem Umfang eine Einteilung mehrere Einzelseiten vorzunehmen, um die Unterseiten dann für die gewünschten Keywords kompatibel zu machen, das heißt, die Keywords werden in die Texte integriert. Diesen Teil der Suchmaschinenoptimierung nennt man „On Page Optimierung” und beinhaltet die Methodiken, die im Hinblick auf Inhalt und Struktur der jeweiligen  Homepage eingesetzt werden können, um die SEO effizient und erfolgreich zu gestalten. Die so genannte „Off Page Optimierung” hingegen bezeichnet die Güte und Menge der Backlinks, also der auf die jeweilige Seite eintreffenden Links und die Güte der Kompatibilität mit den Suchparametern der Suchmaschinen. Dieser Teil der SEO wird immer wichtiger, weil „nur” die SEO affine Struktur einer Homepage nicht mehr für den kommerziellen Erfolg einer Webseite ausreicht. Um die eigene Homepage auf ihre Suchmaschinen Kompatibilität hin zu überprüfen, kann man im Internet kostenlose Tools finden, mit denen man diese Überprüfung vornehmen kann. Manchmal reichen schon geringfügige Maßnahmen der SEO dann aus, um eine bessere Platzierung in den Trefferlisten der Suchergebnisse in den Suchmaschinen zu erreichen. SO kann man mit diesen Tools zur Suchmaschinenoptimierung schnell heraus finden, dass sich ausschließlich grafisch konzipierte Homepages, die den Text größtenteils  mit Filmen, JPEGS und umgeben, den Bots der unzureichend auswertbaren Textcode anbieten und sich daher nicht für eine erfolgreiche Platzierung in den Ergebnissen der Suchmaschinen eignen. Hier muss dann im Hinblick auf  eine Suchmaschinenoptimierung der Hebel angesetzt werden und die Homepage umstrukturiert werden. Eine Maßnahme der SEO, durch die man nicht auf animierte Elemente verzichten muss, ist die Installation so genannter Brückenseiten, die zum Teil automatisierte Umleitungen bedeuten, die extra für die Webcrawler der Suchmaschinen konzipierte Textinhalte präsentieren.

Artikel gespeichert unter: Suchmaschinen

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel