Cuil – die neue Suchmaschine

01.August 2008

Seit Kurzem ist eine neue Suchmaschine im Internet. Der Name dieser Suchmaschine ist Cuil und hat laut der Daten von TechCrunch 120 Milliarden Websites in seinem Index. Für den Start einer neuen Suchmaschine ist dies eine beträchtliche Zahl, die Cuil gleich in die Profiliga hochschießt.Diese neue Suchmaschine geht dabei nicht wie Google vor, sondern hat sich etwas anderes einfallen lassen, um zu relevanten Ergebnissen zu kommen. Es werden nicht die Backlinks einer Seite analysiert, sondern der Inhalt einer Seite wird genauer unter die Lupe genommen und dann in Bezug zu der vom User gestellten Suchanfrage gebracht. Die Linkpopularität ist hierbei nicht so entscheidend, weil die Qualität einer Seite nicht über ihre Backlinks ermittelt werden kann, sondern eben auf die Güte des Inhalts.

Die Suchmaschinenergebnisseite sieht zudem ebenfalls anders aus, als man dies von den konventionellen Suchmaschinen gewohnt ist. Die Ergebnisse werden wie eine Art Magazin ausgegeben, wo sogar längere Textauszüge der Seite zu lesen sind. Häufig werden diese Textpassagen mit Bildern illustriert. Darüber hinaus werden die Ergebnisse – vor allem bei sehr breiten Suchanfragen – in Kategorien zusammengefasst und es werden gleichzeitig auch alternative Vorschläge gemacht.

Vor allem Datenschützer dürfte es freuen, dass Cuil auf die Speicherung von Nutzerdaten ganz verzichtet (Google speichert die IP zum Beispiel 18 Monate lang).

Die Suchmaschine steckt allerdings noch in ihren Kinderschuhen. Experten verheißen der Suchmaschine allerdings unter Umständen eine große Zukunft. Cuil wird bereits mit „Google Killer” betitelt. Das ist vielleicht noch etwas zu hoch gegriffen. Allerdings sind sich Experten darüber einig, dass Cuil bei seinem Start schon besser sei, als die meisten anderen Suchmaschinen dies bei ihrem Start gewesen sind.

Vielleicht noch interessant zu erwähnen ist, dass die Entwickler von Cuil fast alle ehemalige IBM und Google Mitarbeiter sind. Vor allem aus diesem Grund kann man auf eine große Zukunft der Suchmaschine hoffen, da die Ex-Mitarbeiter von Google sicherlich einiges an Know-How mitbringen und eventuell auch wissen, wo die Schwächen bei Google liegen und wie diese ausgebessert werden können.

Artikel gespeichert unter: Suchmaschinen

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel