Wiki als Mittel zur Suchmaschinenoptimierung

18.Mai 2008

Wikipedia ist ein offenes Lexikon. Jeder kann dort eintragen, muss aber damit rechnen, dass andere User den eigenen Beitrag korrigieren oder löschen. Wenn man im Wikipedia Projekt nach kommerziellen Produkten fahndet, so wird man schon fündig. Wikipedia ist also nicht nur neutral. Ist ja auch in Ordnung, auch kommerzielle Dinge sind Gegenstände der existierenden Welt. Dinge, die im Wikipedia erwähnt werden, werden auch im Google gefunden. Das Wiki Projekt ist schon an das Wiki angegliedert. Wenn man als vorsichtig vorgeht und einen Sitl entwirft, der von anderen Usern nicht als störend erkannt wird, so kann man schon Wikipedia nutzen, um seine Site zu hypen. Man sollte allerdings das Fachliche und Informationshafte  streng in den Vordergrund setzen. Zum einen ist das Zumüllen von Wiki moralisch bedenklich. Zumüllen des Wikis ist genauso gemein wie ohne Hinweis daraus zu zitieren. Wenn man aber einen fachlich fundierten Aufsatz schreibt, der von der Gemeinde akzeptiert wird und dann zufällig sein Produkt am Rande erwähnt, dann geht das zumindest derzeit glatt durch. Dann kann Pflege eines Wikipedia Artikels eine gute Methode für Suchmaschinenoptimierung sein.

Artikel gespeichert unter: SEO

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel