Google von sich selbst abgestraft

24.März 2009

Googles neues Hobby scheint ja mittlerweile das Abstrafen geworden zu sein. In einschlägigen SEO Foren kann man nach jedem PageRank Update fast nichts anderes mehr lesen, als dass eine Seite von einer Abstrafung betroffen ist.
Bei allen negativen Auswirkungen, die das Ganze nach sich zieht, kann man Google dennoch ein gewisses Maß an Fairness nicht abstreiten.
Wie kommt es zu Abstrafungen? Den meisten dürfte das schon bekannt sein, dennoch, für diejenigen unter uns, die es noch nicht wissen sollten: Google straft Seiten ab, die nicht den hauseigenen Webmasterrichtlinien entsprechen.
Nun hat sich kürzlich herausgestellt, dass Google nicht nur gegen Webmaster ein sehr strenges Regiment in diesem Zusammenhang führt, sondern scheinbar auch gegen sich selbst.
Derzeit sieht man das sehr schön bei der japanischen Ausgabe von Google. Die Seite Google.co.jp hat nämlich angeblich gegen die Webmasterrichtlinien verstoßen und wurde in weiterer Folge abgestraft. Von einem ursprünglichen PageRank 9 ist nun nur noch ein PageRank 5 übrig.
Ob es sich bei dem Ganzen nur um ein Missverständnis handelt, oder ob es sich hier um eine wirkliche Abstrafung handelt, wird man erst in den nächsten Wochen mit Sicherheit sagen können.

Artikel gespeichert unter: News

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel