Vor- und Nachteile des mobilen Internets

29.Dezember 2008

Das mobile Internet ist wohl eine der zentralen Erfindungen der letzten Zeit, denn jetzt ist es nicht mehr nur möglich von zu Hause am PC, oder am Laptop aus zu surfen, sondern man kann nahezu überall – vorausgesetzt man hat Empfang – ins Internet einsteigen. Doch was sind die Vor- und was die Nachteile des mobilen Internets?

Fangen wir bei den negativen Aspekten des mobilen Internets an. Da wären zu Einen einmal zum Teil unausgereifte mobile Endgeräte – meist Handys – zu erwähnen. Sei es, dass das Display zu klein ist, die Tastatur unpassend, oder die Auflösung nicht gerade befriedigend. Durch das kleine Display muss man häufig viel scrollen und das kann das mobile Surfen dann schon einmal in ein mühevolles Unterfangen verwandeln. Abhängig von der Netzabdeckung kann es sein, dass die Surfgeschwindigkeit nicht gerade überragend ist, wenn man sich nicht in einer Großstadt befindet. Auch die Angebote des mobilen Internets sind noch nicht sehr ausgereift. Viele Seiten sind nicht für ein mobiles Endgerät angepasst und werden deshalb nicht richtig angezeigt.

Dem gegenüber stehen die Vorteile, die das mobile Internet hat. Ein ganz großer Vorzug ist die Unabhängigkeit und die Mobilität. Man kann immer mal schnell seine Emails abfragen, oder Zeitung lesen. Das ist vor allem für Pendler eine feine Sache, die sich während der Fahrt- und Wartezeiten

Aus dem mobilen Internet haben sich auch schon eigene neue Berufsfelder ergeben und es werden noch mehrere entstehen. Das mobile Internet schafft langfristig gesehen also auch neue Arbeitsplätze.  

Vor- und Nachteile des mobilen Internets

Das mobile Internet ist wohl eine der zentralen Erfindungen der letzten Zeit, denn jetzt ist es nicht mehr nur möglich von zu Hause am PC, oder am Laptop aus zu surfen, sondern man kann nahezu überall – vorausgesetzt man hat Empfang – ins Internet einsteigen. Doch was sind die Vor- und was die Nachteile des mobilen Internets?

Fangen wir bei den negativen Aspekten des mobilen Internets an. Da wären zu Einen einmal zum Teil unausgereifte mobile Endgeräte – meist Handys – zu erwähnen. Sei es, dass das Display zu klein ist, die Tastatur unpassend, oder die Auflösung nicht gerade befriedigend. Durch das kleine Display muss man häufig viel scrollen und das kann das mobile Surfen dann schon einmal in ein mühevolles Unterfangen verwandeln. Abhängig von der Netzabdeckung kann es sein, dass die Surfgeschwindigkeit nicht gerade überragend ist, wenn man sich nicht in einer Großstadt befindet. Auch die Angebote des mobilen Internets sind noch nicht sehr ausgereift. Viele Seiten sind nicht für ein mobiles Endgerät angepasst und werden deshalb nicht richtig angezeigt.

Dem gegenüber stehen die Vorteile, die das mobile Internet hat. Ein ganz großer Vorzug ist die Unabhängigkeit und die Mobilität. Man kann immer mal schnell seine Emails abfragen, oder Zeitung lesen. Das ist vor allem für Pendler eine feine Sache, die sich während der Fahrt- und Wartezeiten

Aus dem mobilen Internet haben sich auch schon eigene neue Berufsfelder ergeben und es werden noch mehrere entstehen. Das mobile Internet schafft langfristig gesehen also auch neue Arbeitsplätze.

Artikel gespeichert unter: mobiles Internet

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel