Linkstealth bei Google

22.Juni 2008

Die Suchmaschine Google hat in letzter Zeit immer wieder neue Richtlinien herausgebracht, die alle in eine Richtung wiesen: Google machte immer deutlicher klar, dass die Suchmaschine etwas gegen getauschte, oder verkaufte Links hat, bzw., dass alle Arten von Links, die nicht natürlich gesetzt worden sind (also als wirklich Empfehlung), „böse” sind.Linkstealth ist nun eine Technik mit der man Links vor der Suchmaschine tarnen kann.

Wofür werden solche getarnten Links eingesetzt? Klarerweise nicht, um die natürliche (also die von Google gewünschte) Verlinkung zu tarnen.

Linkstealth soll beim reziproken Linktausch verhindern, dass Google erkennt, dass es sich um einen solchen handelt. Stellt man das ganze richtig an, hat man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen erkennt die Suchmaschine die unlautere Methode nicht, zum anderen profitieren beide Parteien von einem qualitativ hochwertigen Link (da reziproke Links generell eher abgewertet werden, bzw. sich an Wert aufheben).

Die Methode ist ganz einfach und man könnte sie als trianguläre Verlinkung bezeichnen. Hat ein Webmaster zwei Domains, kann er im Zuge eines Linktausches von seiner Seite „A” einen Link zur Seite des Partners setzen. Der Partner linkt nun nicht wieder auf die Seite „A” zurück (dann wäre der Linktausch wieder reziprok), sondern er linkt auf die zweite Seite des Webmasters Seite „B” zurück. Seite „B” muss dann klarerweise die Seite sein, die man versucht zu optimieren.

Eine weitere Methode, die allerdings schon stark grenzgängig ist (und die Grenze eventuell auch schon überschreitet) ist die Nutzung eines sogenannten Link-hubs. Hier wird eine spamfreie Seite ins Internet gestellt, die nun mit Links aus vielen verschiedenen Blogs und der gleichen versorgt wird. Man versucht den PageRank der Seite so hoch wie möglich zu treiben, um von dieser dann auf die eigentlich zu optimierenden Seiten zu linken, oder man nützt diese Seite dann als vorher beschriebene Seite „A”, um wieder auf Linkpartnerschaften-Fang zu gehen.

Es versteht sich von selbst, dass sich dieser Beitrag als Information und nicht als Anregung zur Nachmachung versteht.  

Artikel gespeichert unter: Google News

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel