Online Marketing Trends, die man besser im Auge behält

01.August 2011

Rückblickend kann man sagen, dass das Jahr 2010 das Jahr von Social Media war. Die unterschiedlichen Anwendungen wurden sogar so wichtig, dass sich auch Suchmaschinen dazu „überreden“ ließen Social Media Faktoren in ihren Algorithmus einzubauen. Wie wichtig und zukunftsträchtig der Social Media Markt ist, dürften auch die jüngsten Anstrengungen von Google zeigen, sein eigenes, soziales Netzwerk zu etablieren. Welche Auswirkungen das Ganze auf die Suchmaschinenoptimierung haben wird, ist noch nicht abzusehen, doch es kursieren bereits die wildesten Spekulationen darüber, dass sich die SEO Landschaft und mit ihr die Ranking Faktoren umfassend verändern werden, was für die Branche bedeutet, sich wieder einmal neu erfinden zu müssen.

Zwar spielt im laufenden Jahr 2011 Social Media immer noch eine große Rolle, in der Zwischenzeit hat sich aber auch das mobile Internet mit all seinen Möglichkeiten zu den zentralen Trends im Online Marketing dazugesellt.

In diesem Zusammenhang lohnt es sich, die folgenden Trends zu kennen, um sie frühzeitig für sich selbst verwenden zu können. Denn wie immer gilt: wer zu erst kommt, malt zuerst – in Sachen Online Marketing bedeutet das, je früher Trends umgesetzt werden, desto einfacher können die Ergebnisse erreicht und gehalten werden.

1. Lokale Sichtbarkeit. Die lokale Suche ist eines der derzeit zentralen Themen. Suchmaschinen – allen voran Google – sind dazu übergegangen, den Standort der Suchanfrage (also des Users) zu identifizieren und gemäß dieser Informationen passende Ergebnisse in der Umgebung auszuliefern. Aus diesem Grund muss für eine ausreichende Präsenz in lokalen Branchenverzeichnissen, Google Maps und Ähnlichem gesorgt werden, damit auch die lokalen Rankings steigen. Besonders die Gastronomie, der Tourismus Sektor und offline Geschäfte profitieren von dieser Entwicklung, da die meisten Smartphone Besitzer dies nutzen, um Lokale, Geschäfte und Hotels in ihrer Umgebung zu finden.
Tipp: User sollten dazu angeregt werden, eine positive Bewertung zu hinterlassen, da diese das lokale Ranking positiv beeinflussen können.

2. Gemeinschaft zählt. Wer sagt was über wen? Ein weiteres, heißes Thema in Punkto Internet Werbung. Je mehr über die eigenen Angebote gesprochen und diskutiert wird, desto besser. Dabei kommt es unter anderem auch darauf an, wer etwas zu sagen hat. „Power User“, die viele Follower oder Freunde haben, besitzen ähnlich der Autoritäten bei der Backlink Generierung, einen größeren Einfluss. Können diese für die eigenen Angebote gewonnen werden, kann auch mit einem Großteil der „Gefolgschaft“ gerechnet werden.
Tipp: Überwiegend negative Kommentare können das Ranking negativ beeinflussen, da Algorithmen dies unterscheiden können. Gleichzeitig muss versucht werden, negative Äußerungen zu neutralisieren, in dem auf sie professionell und um eine Lösung bemühend eingegangen wird.

3. Mobiles Internet. Die Wichtigkeit des mobilen Internets wurde bereits angedeutet. Sinkende Kosten und bessere Endgeräte können immer mehr User begeistern, entsprechend steigt der Anteil der Nutzung. Neben einer guten lokalen Sichtbarkeit muss dafür garantiert werden, dass der eigene Internet Auftritt auch von mobilen Endgeräten aus einwandfrei darstellbar ist, um von diesen Entwicklungen profitieren zu können. In den meisten Fällen empfiehlt sich deshalb eine eigene, mobile Version der Web Präsenz bereitzustellen.

4. Videos. Nachdem das Internet immer schneller wird und es auch im mobilen Sektor bereits Flatrates gibt, bei denen der User nicht mehr auf die verbrauchte Menge zu achten braucht, werden Videos immer bedeutender. Speziell bei Online Shops, oder beispielsweise Hotels und gastronomische Betriebe sollte deshalb auf dieses Medium gesetzt werden, um dem User einen besseren Eindruck der eigenen Angebote liefern zu können. Das begünstigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein User zum zufriedenen Kunden wird.

5. Cross Channel Marketing. Die Auswahl an Marketing Strategien wird immer größer. Jede Strategie hat ihre individuellen Stärken und Schwächen. Um speziell die Schwächen neutralisieren zu können, empfiehlt sich das Arbeiten mit unterschiedlichen Kanälen. So kann die Zielgruppe effizienter und besser angesprochen werden, was sich schlussendlich auf die Conversions und den ROI positiv auswirkt.

6. Advertising. Bei der Werbung im Allgemeinen gewinnen die klassischen Formen wieder mehr an Bedeutung, da sie im Marketing Mix zu einer besseren Effizienz beitragen können. So ist beispielsweise die Banner Werbung wieder stärker im Kommen und kann ihre Wirkung speziell dann entfalten, wenn sie auf zielpublikumsrelevanten Webseiten untergebracht wird. Targeting ist in diesem Zusammenhang eines der Zauberwörter, denn immer bessere Methoden, die Zielgruppe genau dort abzuholen, wo sie sich befinden, werden entwickelt und zum Einsatz gebracht.

7. Ladegeschwindigkeit. User mögen es nicht, lange im Internet auf etwas zu warten. Schon gar nicht darauf, dass eine Seite zu Ende geladen hat. Überfüllte und aufgeblasene Internet Auftritte vertreiben nicht nur User – und mindern somit den Erfolg – sondern auch Suchmaschinen sind in der Zwischenzeit kritisch geworden, was die Ladegeschwindigkeit anbelangt. Google beispielsweise rankt Seiten schlechter, die zu lange zum Laden brauchen.
Tipp: Bilder und alle anderen multimedialen Inhalte, die lange zum Laden brauchen, müssen optimiert werden. Bei Bildern beispielsweise ist dem .jpg oder .gif Format der Vorzug gegenüber von .bmp zu geben. Videos sollten besser auf Video Portale untergebracht werden, statt auf dem eigenen Internet Auftritt, um sie anschließend auf der Seite einzubinden.

Die Online Marketing Möglichkeiten verfeinern sich also zusehends. Für Werbetreibende bedeutet das, dass sie keine halben Sachen mehr machen dürfen. Die Methoden, mit denen gearbeitet wird, müssen professionell umgesetzt werden, um erfolgreich zu sein. Unter Umständen bedeutet das, mit einem professionellen Anbieter zusammenarbeiten zu müssen, dieser ist jedoch dazu in der Lage die Werbung so zu gestalten, dass durch sie mehr Einnahmen generiert werden können, als sie gekostet hat.

Artikel gespeichert unter: Allgemein

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel