Ebay als Werbeträger

10.April 2008

Man hat einen eigenen Shop. Man möchte diesen Bewerben. Eine Möglichkeit dazu besteht in einer Ebay Partnerschaft. Auch andere Verkaufsplattformen können hilfreich sein, aber Ebay ist der Platzhirsch. Man kann hier einen eigen Shop einrichten, die HTML Vorlage kann man aus seinem eigenen Shop übernehmen. Die Werbung mit Ebay und die Anbindung an den eigenen Shop ist erst mal indirekt. Ebay arbeitet natürlich mit dem Nofollow Parameter. Das heisst, direkte Anhebung des Google Ranking s auf Basis von Ebay findet zunächst mal nicht statt. Die Links, die von Ebay kommen zählen nicht. Außerdem werden Angebote mit Klinks auf fremde Seiten gesperrt. Ebay kennt den Trick. Links, die nach außen gehen, sind Kraftpunkte, die Ebay fehlen.  Aber trotz allem kann sich die Arbeit innerhalb von Ebay lohnen. Man kann seinen Namen bekannt machen, man kann als Powerseller punkten und die Artikel und deren Beschreibung werden in Google eingefüttert. Hier gibt es schon eine Partnerschaft zwischen Google und Ebay. Ebay hat ja schon Interesse daran, dass Artikel nach dem Einstellen in Google gefunden werden. Das geht übrigens auch noch nach dem Ablaufdatum der Artikel. Man kann das gut mit einem eigenen Angebot testen. Wenn man dann mit einem gutangelegten Artikeltext Leute anzieht, dann besteht eben auch nach dem Ablauf der Auktion die Chance, dass man von Kunden von Ebay aufgesucht wird. Das Einfüttern der Artikel in Google bewirkt eine sekundäre Bewerbung der eigenen Produkte, Wenn man diesen Weg geht, muss man den Header  in der Artikelbeschreibung so mit Artikelschlagwörtern zupflastern, als wenn es die Schlagzeile für ein Boulevardblatt wäre.

Artikel gespeichert unter: Allgemein

bisher 1 Kommentar Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. jens  |  10.April 2008 at 10:34

    Hi, und gerade das
    ” Ebay hat ja schon Interesse daran, dass Artikel nach dem Einstellen in Google gefunden werden. Das geht übrigens auch noch nach dem Ablaufdatum der Artikel. ”

    finde ich nicht so gut, wer bei Googel sucht möchte aktuelle Sachen sehen, nicht was es schon lange nicht mehr gibt. Ist auch ein Grund warum viele bei Googel nicht mehr auf ebay Links gehen, weil wenn ich bei ebay kaufen will dann gehe ich selber zu ebay und suche dort.

    Das was ebay da stellenweise macht nennen manche Spam

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel