AdWords: Qualitätsfaktor von mobiler Landing Page beeinflusst

27.Oktober 2011

Es scheint Google ein besonderes Anliegen zu sein, dass Internet Auftritte auch auf mobiles Zielpublikum zugeschnitten sind. Hierfür ist Google nun einen eher ungewöhnlich direkten Schritt gegangen, um Google AdWords Marketer etwas unter Zugzwang zu setzen: Der Konzern hat nämlich kürzlich bekannt gegeben, dass die mobile Optimierung ein wichtiger Faktor zur Bestimmung der Qualität einer AdWords Kampagne, die auf mobilen Traffic abzielt, werden wird.

Warum das für Werbetreibende wichtig ist? Nun ja, es geht um den Qualitätsfaktor, durch dessen Hilfe die Klickkosten gesenkt und gleichzeitig die Anzeigen Positionen verbessert werden können. Um auch in Zukunft von dieser Dynamik profitieren zu können, müssen also auch die mobilen Auftritte entsprechend optimiert werden. Dabei sollte das Ganze weniger als von Google auferlegte Bürde wahrgenommen werden, sondern vielmehr als Chance. Schließlich bedeutet ein verbesserter Qualitätsfaktor im mobilen Bereich, dass die CTR sowie die Conversion Rate hoch sind. Beide sind wichtige Kennwerte, welche auch über den Erfolg im Internet Aufschluss geben. Eine mobile Optimierung sollte somit sowohl zur Verbesserung des Qualitätsfaktors als auch zur Steigerung des Erfolgs durchgeführt werden.

 

Mobile Optimierung – was muss beachtet werden?

Google selbst veröffentlichte einen Beitrag, in dem allgemeine Tipps gegeben wurden, wie mobile Webseiten optimiert werden können. Darunter befanden sich die Folgenden:

  • Layout. Das Layout sollte so einfach wie möglich gehalten werden. Damit soll zum einen das entstehende Datenaufkommen so gering wie möglich gehalten werden. Zum anderen ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite korrekt angezeigt wird am größten, wenn möglichst wenig Designelemente verwendet werden.
  • Daumen statt Maus. Mobile Webseiten werden von mobilen Endgeräten angesteuert. Das erscheint mehr als logisch zu sein. Die meisten mobilen Endgeräte (Smartphones und Tablets) werden in der Zwischenzeit mit den Fingern bedient – über einen entsprechenden Touchscreen. Bei der mobilen Optimierung muss dies berücksichtigt werden: Auf der Seite wird nicht über eine Maus navigiert, sondern eben über die Finger. Zu kleine Symbole oder Links können das Navigieren erschweren und Usern die Lust nehmen, weiter auf der Seite zu bleiben.
  • Schwerpunkte setzen. Die Erfahrung zeigt, dass sich User durch weniger Seiten eines Internet Auftritts klicken, wenn sie von einem mobilen Endgerät aus surfen als wenn sie vor einem Laptop oder PC sitzen. Aus diesem Grund müssen die wichtigen – und vor allem die konversionsträchtigen – Inhalte extrahiert und auf dem mobilen Auftritt leicht ansteuerbar gemacht werden.
  • Mobile Features. Um dem User das Navigieren weiter zu erleichtern, sollten sogenannte mobile Features zum Einsatz gebracht werden. Das zeigt dem User auch, dass auf die Erstellung der mobilen Web Präsenz entsprechend Wert gelegt wurde.
  • Wege verküzen. Nachdem Schwerpunkte gesetzt werden und dem User die Inhalte, die er zum Konvertieren benötigt, möglichst einfach zugänglich gemacht wurden, müssen die Konvertierungspfade verkürzt werden. Das bedeutet, dass der Konvertierungsprozess möglichst kurz gehalten werden muss und sich auf die aller notwendigsten Daten beschränken sollte.

 

Google lässt seine User in der mobilen Optimierung allerdings nicht völlig allein, denn dieses Jahr wurde ein neuer Service namens „Mobilze“ vorgestellt, welcher Webseiten Betreibern dabei helfen soll, mobile Landing Pages zu erstellen.

Eine Optimierung lohnt sich somit in jedem Fall. Wie immer gilt es möglichst professionell zu arbeiten. Gegebenenfalls sollte ein Fachmann hinzugezogen werden, wenn man selbst nicht über das nötige Know-How verfügt.

Artikel gespeichert unter: Allgemein

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel