4 einfache Wege zum Online Erfolg

01.Mai 2011

Speziell Online Shops müssen sich der schwierigen Aufgabe stellen, sich im Rahmen ihres Internet Auftritts so darzustellen, dass sich die eigenen Angebote möglichst von denen der Konkurrenz unterscheiden. Dabei besteht das Problem, dass sich der Shop fast ausschließlich über seine Präsenz darstellen kann – persönliche Beratungsgespräche entfallen ebenso, wie designte Auslagen und ein ansprechendes Geschäftslokal. Um diese Probleme in Vorteile verwandeln zu können – schließlich müssen keine teuren Mieten oder Verkaufspersonal beschäftigt werden – muss mit ausgeklügelten Online Marketing Techniken für entsprechende Aufmerksamkeit gesorgt werden. Hier vier essentielle Elemente, die bei allen Werbevorhaben berücksichtigt werden müssen.

1. Auf die richtigen Keywords fokussieren
Egal ob mit Hilfe der Suchmaschinenoptimierung (SEO), des Suchmaschinenmarketings (SEM) oder anderen Online Marekting Formen der Shop populär gemacht werden soll, wichtig in diesem Zusammenhang sind immer die richtigen Keywords.
Bei SEO und SEM sind es die Keywords, welche eine Listung innerhalb der Suchergebnisse auslösen. Doch auch bei der klassischen Bannerwerbung ist es wichtig, dass diese auf Seiten geschaltet wird, welche vom Zielpublikum frequentiert wird. Für die Identifizierung der geeigneten Seiten können wiederum die Suchbegriffe herangezogen werden, für welche die einzelnen Seiten gelistet sind.

2. USP herausarbeiten
Konnte der User erst einmal zu einem Seitenbesuch verleitet werden, gilt es ihm von Anfang an die Gründe zu verdeutlichen, warum er auf der vorliegenden Seite ein einzigartiges Angebot vorfindet, welches genau seinen Wünschen entspricht. Dieses Vorgehen kann unter dem Begriff der USP (Unique Selling Preposition) zusammengefasst werden. Hier geht es darum, die Unterschiede zur Konkurrenz aufzuzeigen, um somit klar zu machen, was man selbst besser macht als die Mitbewerber.
Das Arbeiten mit Sonderangeboten und (Stammkunden-)Rabatten ist hier besonders zu empfehlen.

3. Userfreundliche Webseite
Von den Angeboten überzeugt, muss es dem User schnellstmöglich gestattet werden, die Aktionen, für die er auf den Shop gekommen ist, durchzuführen – nämlich einen Kauf zu tätigen. Hierfür muss der Shop einfach und selbstverständlich strukturiert werden. Kunden müssen zu jedem Zeitpunkt wissen, wo sie sich auf der Seite befinden und wie sie wo hin gelangen können. Haben sie das gewünschte Produkt bzw. die gewünschte Dienstleistung erst einmal gefunden, darf der Kaufprozess nicht zu lang werden. „Reduce to the Max“ muss hier das Motto lauten. In möglichst wenigen Schritten zum Ziel. Ansonsten sind die bereits gewonnen Kunden wieder schneller weg, als sie gekommen sind.

4. Social Media und E-Mail Marketing
Speziell Online Shops sollten stets mit Social Media und E-Mail Marketing arbeiten. Warum? Ein Großteil der Internet User verwendet irgendeine Social Media Anwendung, folglich kann die Zielgruppe genau dort abgeholt werden. E-Mail Marekting in Form von regelmäßigen Newslettern – beispielsweise mit aktuellen Sonderangeboten oder neuen Produkten und Dienstleistungen – hilft dabei, Kunden an den Shop zu binden und weitere Einkäufe zu fördern.

Die alleinige Internet Präsenz ist in der heutigen Zeit schon lange nicht mehr ausreichend, um im Internet erfolgreich Geschäfte machen zu können. Dafür ist das Internet einfach schon zu groß und die Konkurrenz allgegenwärtig. Aus diesem Grund muss mit gezielten und professionellen Online Marekting Methoden dem Erfolg nachgeholfen werden

Artikel gespeichert unter: Allgemein

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Virtualrank Werbung

Aktuelle Artikel